Programmtip: Queerfilm: Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Domstadtkino Merseburg

Lesbische, schwule, queere Filme kommen ins Domstadtkino! Dabei werden einerseits Filme gezeigt, die kaum noch in Kinos zu sehen sind, wie etwa „Stadt der verlorenen Seelen“ von Rosa von Praunheim. Gleichzeitig kommen aktuelle Filme hinzu. Es gibt jeweils einen Doppelpack, der regional und überregional interessant ist. Durchgeführt wird die Reihe in Kooperation von Domstadtkino, Hochschule Merseburg und Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Queerfilm – sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Domstadtkino
26. Februar 2015(Donnerstag) 19:30 “Faustrecht der Freiheit (Fassbinder)
22:00 “Pride”
23. April 2015 (Donnerstag) 19:30 “Freak Orlando”
22:00 “Sturmland”
25. Juni 2015 (Donnerstag) 19:30 “Stadt der verlorenen Seelen” (Praunheim)
22:00 “Mommy” (Xavier Dolan)
27. August 2015 (Donnerstag) 19:30 “Taxi zum Klo”
22:00 “Cruising” (James Franco)
29. Oktober 2015 (Donnerstag) 19:30 Berlin, Ecke Schönhauser (DDR 1975)
22:00 “Tiefe Wasser”
17. Dezember 2015 (Donnerstag) 19:30 “Milk”
22:00 “Alles ist Liebe” (Weihnachstkomödie)

Mehr infos gibt es auf “Das Ende des Sex”

CC BY-NC-ND 4.0 Programmtip: Queerfilm: Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Domstadtkino Merseburg von verqueert... ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 4.0 international.