neues Deserteursdenkmal in Hamburg, Hannover jetzt ohne

Erfreuliche Nachrichten aus Hamburg. Wie vielfach berichtet wird (Quelle für die Links)

Deserteurdenkmal in Hamburg
Bremer Nachrichten/Weser-Kurier vom 6. Juni 2014, Seite 20 (Kultur)

Im Wegsehen läge die Schande – Das Deserteurdenkmal verdient Anerkennung
Hamburger Abendblatt vom 6. Juni 2014 (Kommentar)

So soll das Hamburger Deserteurdenkmal aussehen  – Zeichen für Zivilcourage
NDR-Info vom 5. Juni 2014

Hamburger Künstler Volker Lang soll Deserteurdenkmal bauen
Hamburger Abendblatt vom 5. Juni 2014

Gestaltungswettbewerb für Deserteurdenkmal am Stephansplatz entschieden
Pressemitteilung der Kulturbehörde Hamburg vom 4./5. Juni 2014

bekommt Hamburg jetzt endlich ein neues Derteursdenkmal.

Für Hannover sieht es schlechter aus. Ein Beschluss für einen Ersatz auf dem Fössefeldfriedhof (dazu kritisch hier) ist noch nicht gefasst, ein Umgang mit dem voahndenen Denkmal auf den Fösselfeldfriedhof ist noch nicht gefunden, da wird es bereits abmontiert. nach Aussage der Stadt soll es sicher zwischengelagert werden. Eines scheint – zumindest für die Stadt – sicher: Auf dem Trammplatz wird es keinen Platz mehr finden. Hannover verliert sein Deserteursdenkmal (vorerst).

20140607desertationsdenkmal-trammplatz-ist-weg

 

 

CC BY-NC-ND 4.0 neues Deserteursdenkmal in Hamburg, Hannover jetzt ohne von verqueert... ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 4.0 international.

One thought on “neues Deserteursdenkmal in Hamburg, Hannover jetzt ohne

Comments are closed.