Schlagwort-Archive: Hannover

Ostermarsch in Hannover: Deutlich mehr Demonstrierende als in den Vorjahren

Im Rahmen des diesjährigen Ostermarsches demonstrierten heute in Hannover trotz regnerischen Wetters deutlich mehr Menschen gegen Krieg und Aufrüstung als in den vergangenen Jahren. Insgesamt folgten 400 Teilnehmer_innen dem Aufruf eines Ostermarsch-Bündnisses, an einem Protestzug vom Aegidientorplatz bis zum Steintor teilzunehmen; am Steintor fand die Abschlusskundgebung statt. Zentrale Transparente bei der Demonstration und der Kundgebung … Ostermarsch in Hannover: Deutlich mehr Demonstrierende als in den Vorjahren weiterlesen

Die 360°-NATO: Aufrüstung im Osten – Migrationsbekämpfung im Süden

Do, 6. Okt. 2016, 19.00 Pavillon Die 360°-NATO: Aufrüstung im Osten – Migrationsbekämpfung im Süden Referent: Jürgen Wagner von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) Tübingen Veranstaltet von DFG-VK und Friedensbüro Hannover Man verfolge einen „360-Grad-Ansatz“ heißt es seit einiger Zeit aus NATO-Kreisen. Gemeint ist damit eine großangelegte Offensive, die fast keinen Bereich auslässt. Sie erstreckt sich … Die 360°-NATO: Aufrüstung im Osten – Migrationsbekämpfung im Süden weiterlesen

Rechercheprojekt zu Deserteuren gestartet

Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen und das Friedensbüro Hannover starten systematische Recherche zu wegen Desertion, Wehrkraftzersetzung oder Kriegsverrat verurteilten Soldaten in und aus Hannover. Dazu erklären Klaus Falk und Ralf Buchterkirchen, Sprecher_innen der DFG-VK Hannover: Seit vielen Jahren beschäftigen sich die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Hannover und das Friedensbüro Hannover mit der Erforschung … Rechercheprojekt zu Deserteuren gestartet weiterlesen

Refugees Welcome. Christopher Street Day in Hannover 2016

Dieses Wochenende ist wieder CSD-Zeit. Wir inzwischen schon fast traditionell finden über die Pfingsfeiertage die CSD-Feierlichkeiten in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt. Nachdem die eher als Partyveranstalter_innen den als politische Akteure aufgefallenen Macher_innen der letzten CSD#S von Warmfront e.V. den Staffelstab an den Andersraum übergeben haben ist eine deutliche Fokussierung hin zu politischen Themen zu konstatieren. … Refugees Welcome. Christopher Street Day in Hannover 2016 weiterlesen

“…und wenn Sie mich an die Wand stellen” – Vortrag am 9.5.16, IGM Hannover

Mal ein Hinweis in eigener Sache: Ich freue mich, das mich die IG Metall zu einem Vortrag eingeladen hat. Am 9.5. werde ich ab 17:00 Uhr über wegen Desertion, Wehrkraftzersetzung oder “Kriegsverrat” hingerichtete Soldaten in und aus Hannover referieren. Einen Schwerpunkt wird dabei die Situation in Hannover bilden. De Eintritt ist frei. Ort: IG Metall … “…und wenn Sie mich an die Wand stellen” – Vortrag am 9.5.16, IGM Hannover weiterlesen

Fußball gegen Homophobie – Spiel in Hannover

Am 23.4.2016 (ab 15.00) Uhr wird im Erika-Fisch Stadion gegen Homophobie und für Akzeptanz und Respekt geworben. zum wiederholten Male lädt die Stadt Hannover ein, wenn ein bunt zusammengewürfeltes Team aus Lesben (bzw. in einem zweiten Spiel) aus Schwulen gegen diverse Sportler_innen und Politiker_innen antritt um gegen den Ball zu treten. Solche Aktionen gibt es … Fußball gegen Homophobie – Spiel in Hannover weiterlesen

Demonstration 3.3. Hannover „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall!

Fr., 04.03.2016, 17:00 Uhr Treffpunkt: Weiße-Kreuz-Platz, Gorlebenstein „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall! Demonstrationszug mit unseren ‚Starken Frauen‘ und Trommelbegleitung vom Weiße-Kreuz-Platz zum Lister Platz. Die Demonstration schließt mit einer Kundgebung und einer Aktion mit unserem ‚Zusammenwachs-Baum auf dem Lister Platz. Der Baum wird von uns symbolisch mit … Demonstration 3.3. Hannover „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall! weiterlesen

Zukunft heisst Erinnerung – Stadtgeschichte digital und hautnah

Die Randbebauung des mittelalterlich anmutenden Ballhofplatzes in Hannover scheint einen Rest des historischen Hannovers zu zeigen. Fachwerkhäuser säumen den Straßenrand. Nur das Theater wirkt wie aus den 60ern. Historisch ist der Platz, aber nicht, wie es scheint. Der Ballhofplatz und seine Randbebauung sind ein vom NS neu hergestellter Platz zur „Gesundung“ der Altstadt. In den … Zukunft heisst Erinnerung – Stadtgeschichte digital und hautnah weiterlesen

Info-Veranstaltung: “Grenzenlos Kochen Hannover” auf Lesbos

Gerne weise ich auf folgende Veranstaltung hin! Do., 21.01.16, 19.30 Uhr ver.di-Höfe, Goseriede 10 – Saal 3 Hannover Einladung als PDF: http://grenzenloskochenhannover.blogsport.de/images/InfoVeranstaltungGrenzenlosKochenHannoveraufLesbos.pdf Fb: https://www.facebook.com/events/1525107821116824/ 500.000 Menschen sind im Jahr 2015 auf ihrer Flucht nach Europa über die griechische Insel Lesbos gekommen. Alle müssen dort zuerst ein als “Hot-Spot” bezeichnetes Registrierungszentrum durchlaufen, bevor sie die Insel … Info-Veranstaltung: “Grenzenlos Kochen Hannover” auf Lesbos weiterlesen

Mahnwache in Hannover am 26.11.15 : Gegen Terror jeglicher Art – die Antwort ist Frieden,Besonnenheit und Gerechtigkeit‘

Unter dem Titel ‚ Gegen Terror jeglicher Art – die Antwort ist Frieden,Besonnenheit und Gerechtigkeit‘ führen Friedensbüro, DFG-VK und der ‚Friedensdienst im Haus Kirchlicher Dienste‘ am Donnerstag, dem 26. Nov.um 18.00 am Bahnhof/Kaufhof eine Mahnwache durch. Die Anschläge von Paris sind perfide und mit nichts zu rechtfertigen. Wir fordern: “Solidarität mit den Opfern von Paris, … Mahnwache in Hannover am 26.11.15 : Gegen Terror jeglicher Art – die Antwort ist Frieden,Besonnenheit und Gerechtigkeit‘ weiterlesen

Kundgebung am 13.11.2015 in Hannover : Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Kundgebung am Freitag, 13.11.2015, um 17.00 Uhr Ort: Hauptbahnhof Hannover Die Bundesregierung will Flüchtlinge aus Afghanistan in ihr Herkunftsland abschieben. Diese Absichtserklärung drang im Vorfeld der sonntäglichen Konferenz der Staats- und Regierungschefs aus den Staaten entlang der sogenannten Balkanroute nach außen. Was die Bundesregierung hier plant, steht in massivem Gegensatz zur Situation in Afghanistan, die … Kundgebung am 13.11.2015 in Hannover : Keine Abschiebungen nach Afghanistan! weiterlesen

Waffenhandel-Netzwerk des Todes – Veranstaltung in Hannover

Über Waffenexporte habe ich ja schon häufiger gebloggt. Zuletzt habe ich das hervorragende Buch von Harich/Harich/Grässlin: Waffenhandel -Netzwerk des Todes vorgestellt. Am 4.11.2015 kommt Jürgen Grässlin nach Hannover und stellt das Buch selber vor.  – Unbedingt hingehen! Mi | 04.11. | Beginn 20:00 Uhr Waffenhandel – Netzwerk des Todes Die Skandale zum deutschen Handel mit … Waffenhandel-Netzwerk des Todes – Veranstaltung in Hannover weiterlesen

Eskalation stoppen – Pogrome verhindern! Demonstration am 19.9. 15.00 Uhr Opernplatz

gerne verbreite ich den Aufruf weiter.   Die abgewählte AKP-Regierung in der Türkei setzt in Nordkurdistan auf einen barbarische und schmutzigen Krieg gegen die eigene Bevölkerung, lässt Zivilisten – darunter Frauen, Kinder und Greise – durch Spezialteams der Polizei töten, verhaftet tausende Oppositionelle. Sie stellt das Land de facto unter Kriegsrecht und behindert so massiv … Eskalation stoppen – Pogrome verhindern! Demonstration am 19.9. 15.00 Uhr Opernplatz weiterlesen

Veranstaltungen des Refugee Protestcamps in Hannover/ Demo am 5.9.

Das Refugee Protest Camp Hannover lädt in dieser Woche zu zwei Veranstaltungen ein: 1.) Samstag, 05.09., 16 Uhr, Weißekreuzplatz: Demonstration: “Gegen jeden Rassismus! Deutsche Migrationspolitik entlarven!” https://www.facebook.com/events/485352181626694/ 2.) Donnerstag, 03.09., 20 Uhr, Kulturzentrum Pavillon: Eröffnung der Foto-Ausstellung “Fluchtlinien” (zu sehen bis 19.09.) mit Film “Scream >From The Camp” https://www.facebook.com/events/491981190968815/ 1.) Demonstration: “Gegen jeden Rassismus! Deutsche … Veranstaltungen des Refugee Protestcamps in Hannover/ Demo am 5.9. weiterlesen

dokumentiert: PM zum Antikriegstag Hannover

Zum Weltfriedens- und Antikriegstag und dem Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt auf dem Ehrenfriedhof am Maschseeufer ist in diesem Jahr eine Rede des Oberstleutnant a.D. Wilfried Lorenz vorgesehen. Hierzu erklären die Sprecher_innen der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Hannover: Auf der offiziellen Gedenkkundgebung zum Antikriegstag in Hannover wird erstmal ein ehemaliger Militär prominent reden. … dokumentiert: PM zum Antikriegstag Hannover weiterlesen

Demonstration: Weg mit dem Verbot der PKK! Würdevolles Gedenken an Halim Dener!

Vor 21 Jahren wurde Halim Dener von einem deutschen Polizisten in Hannover erschossen. Die gesellschaftlichen und politischen Fragen von Krieg, Flucht, staatlicher Repression und Polizeigewalt, die zum Tod des 16-jährigen Kurden geführt haben, sind nach wie vor ungelöst. Auch darum gedenken wir Halim und fordern eine Aufhebung des PKK-Verbots sowie einen würdevollen Umgang mit dem … Demonstration: Weg mit dem Verbot der PKK! Würdevolles Gedenken an Halim Dener! weiterlesen

Refugees welcome . Flüchtlinge Willkommen

Wer nicht ertrinkt, wird eingesperrt? NICHT MIT UNS! – Demo gegen die geplante Asylgesetzesverschärfung:

03.07.2015, 19h, Weißekreuzplatz, Hannover // Kampagne geht in die zweite Runde siehe auch: http://www.asylistmenschenrecht.de/ Europa im Jahr 2015: Während sich in europäischen Grenzstaaten die Leichen von Geflüchteten in Gefrierkammern stapeln und Überlebende gezwungen werden, dort unter unwürdigsten Bedingungen ihr Dasein zu fristen, arbeitet die deutsche Bundesregierung an einem Gesetz, das den Umgang mit all jenen … Wer nicht ertrinkt, wird eingesperrt? NICHT MIT UNS! – Demo gegen die geplante Asylgesetzesverschärfung: weiterlesen

Aufruf: Solidarität mit den Betroffenen rassistischer Polizeigewalt! – Demo am 29.05.2015 in Hannover

Demonstration: Freitag, 29. Mai 2015, 18 Uhr, Hannover- Nordstadtbahnhof Mit Wut und Bestürzung haben wir die aktuellen Meldungen über die rassistische Polizeigewalt in der Dienststelle der Bundespolizei in Hannover zur Kenntnis genommen. Doch genauso wütend macht uns bereits der Auftakt der Aufarbeitung der Vorfälle. Bereits im Vorfeld spricht ein Oberstaatsanwalt laut NDR davon, dass der … Aufruf: Solidarität mit den Betroffenen rassistischer Polizeigewalt! – Demo am 29.05.2015 in Hannover weiterlesen

(nicht gehaltene) Rede zur Einweihung des Denkmals auf dem Fössefeldfriedhof Hannover

Leider konnte die DFG-VK, obwohl jahrelang maßgeblich an der Forschung und Problematisierung des Gedenkens an von der NS-Militärjustiz verurteilte “ungehorsame” Soldaten beteiligt, keinen Redebeitrag bei der Einweihung eines Denkmals für Deserteure halten. Deshalb hier dokumentiert – die nicht gehaltene Rede: Heute gedenken wir hier der Menschen, die sich aus ganz individuellen Gründen der Kriegslogik entzogen: … (nicht gehaltene) Rede zur Einweihung des Denkmals auf dem Fössefeldfriedhof Hannover weiterlesen

Denkmal für Deserteure in Hannover eingeweiht

Heute wurde auf dem Stadtteilfriedhof Fössefeld das vom Ehepaar Breuste geschaffene Denkmal “Ungehorsam 1933-1945” eingeweiht, sowie eine Informationstafel aufgestellt. Damit wird der Ort auch nach außen sichtbar eine Ort des Gedenkens und Mahnens an Deserteure. Offen ist jedoch weiterhin das Schicksal des alten Deserteursenkmals auf dem Trammplatz, welches im Sommer 2014 entfernt wurde. Hier muss … Denkmal für Deserteure in Hannover eingeweiht weiterlesen

Ein Denkmal für Deserteure auf dem Stadtteilfriedhof Fössefeld

Am 9.Mai um 11.00 Uhr wird auf dem Stadteilfriedhof Fössefeld ein Denkmal und eine Informationstafel enthüllt, die an die Soldaten des zweiten Weltkrieges erinnern soll, die wegen Desertion, „Kriegsverrats“ oder sogenannter Wehrkraftzersetzung verurteilt und in Hannover hingerichtet wurden. Dazu erklären die Sprecher_innen der Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Hannover Brunhild Müller-Reiß und Ralf Buchterkirchen: Nachdem im … Ein Denkmal für Deserteure auf dem Stadtteilfriedhof Fössefeld weiterlesen

In Wut und Trauer um die Toten im Mittelmeer – europäische Asylpolitik ist Massenmord

Kommt am 21.04. um 17 Uhr zum Ernst-August-Platz in Hannover Say it loud, say it clear, refugees are welcome here! Am 19.04. starben über 700 Menschen bei dem Versuch Europa über das Mittelmeer zu erreichen. Dies stellt den vorläufig, traurigen Höhepunkt der fast wöchentlichen Katastrophen dar. Seit dem Jahr 2000 habe mehr als 30.000 Menschen … In Wut und Trauer um die Toten im Mittelmeer – europäische Asylpolitik ist Massenmord weiterlesen

Bundeswehr verlässt Hannover – nie wieder Sommerbiwak

Vergangene Woche lies die Bundeswehr via Hannoversche Allgemeine verlauten, das der Abzug der 1.Panzerdivision endgültig zum Ende des Jahres erfolgen würde. Das ist gut für Hannover, jedoch schlecht für Oldenburg, die sich nun antimilitaristisch mit den Krieger_innen auseinandersetzen müssen. Zwei Randbemerkungen im Artikel lassen aber aufhorchen. Zum Einen wird mit Verweis auf den kurzen Zeitraum … Bundeswehr verlässt Hannover – nie wieder Sommerbiwak weiterlesen

nur noch aktive Neonazis bei Pegida

Zum 4.Mal wollte heute die islamhassende Pegida in Hannover (früher Hagida und nicht zu verwechseln mit der Abspaltung Padega:-) ) demonstrieren. Dazu traf man sich am Rande des Georgsplatzes geschützte durch eine massive Kette aus Polizeiwagen. Schon schnell wurde klar, Pegida gibt sich nicht mal mehr den Anschein von Bürgerlichkeit, sondern ist zur offenen Neonazidemo … nur noch aktive Neonazis bei Pegida weiterlesen

EnDgAmE am 14.3. – Verschiebung des Veranstaltungsortes der Gegenproteste

Da die Rechten nach einem Gespräch mit der Polizei zum Schutz von Störer_innen auf den ZOB verschoben wurden – verschiebt sich auch der Gegenprotest: 14.00 Uhr Zentraler Omnibusbahnhof hinter dem Bahnhof! Eigentlich ganz gut, da dürften Sie sehr ungestört – abgesehen von uns – sein. Interessant ist die Einschätzung des Anmelders Frank Geppert, die ich … EnDgAmE am 14.3. – Verschiebung des Veranstaltungsortes der Gegenproteste weiterlesen

EnDgAmE – Protest Auf gehts!

Am Samstag wollen ja die rechten Spinner von PEgAdA/EnDgAme in Hannover ihre Verschwörungstheorien und ihren Antiamerikanismus pflegen. Leider öffentlich. Hintergründe habe ich hier dargelegt. Neben den bisher bekannten haben sich weitere Redner_innen angekündigt. Der wegen Volksverhetzung verurteilte Taylan Can findet sich ebenso wie der mit antisemitischen Reden aufgefallene Fuad Afana. Ausreichend Gründe dagegen zu demonstrieren, … EnDgAmE – Protest Auf gehts! weiterlesen

EnDgAme – over and out – Eine Analyse

Nach meinem Aufruf (hier online) zum Protest gegen die für den 14.3. 2015 in Hannover geplante EnDgAmE-Demonstration erhielt ich zahlreiche Kommentare. Diese motivieren mich zu einem längeren Beitrag zu PEgAdA und EnDgAmE. Da waren Zuschriften von Menschen die andere wegen ihrer Religion ablehnen und dies auch und insbesondere an der Herkunft der Menschen festmachen (Stichwort: … EnDgAme – over and out – Eine Analyse weiterlesen

EnDgAmE – over and out – Herkunft und bisherige Aktionen von PEgAdA und EnDgAmE(1/3)

PEgAdA entstand nach eigenem Selbstverständnis aus einer Unzufriedenheit mit PEgIdA. Struktureller Kritikpunkt ist, das PEgIdA zu systemkonform und staatlich gelenkt sei. In großen Enthüllungstexten versucht PEgAdA zu zeigen, dass PEgIdA nicht unabhängig ist, sondern staatlich organisiert. Wer mag kann sich den ganzen Sermon bei HogeSa durchlesen. Eine linke Analyse dazu gibt es hier. Zweiter Punkt … EnDgAmE – over and out – Herkunft und bisherige Aktionen von PEgAdA und EnDgAmE(1/3) weiterlesen

EnDgAmE – over and out – Das Programm von PEgAdA(2/3)

Auf ihrer – mit.com-Domain registrierten Seite – stellt PEgAdA ein 16-Punkte-Programm vor – bunt gemischt aus verschiedenen Forderungen aller Politikbereiche. Um die Lesbarkeit zu erschweren, zieren die Seiten Hintergrundbilder, die Merkel hinter einer USA-Flagge zeigen. Vielen angesprochenen Themen ist gemein, dass sie irgendetwas mit den USA (verfälschend häufig mit Amerika gleichgesetzt) zu tun haben, die … EnDgAmE – over and out – Das Programm von PEgAdA(2/3) weiterlesen

EnDgAmE – over and out – Die Akteur_innen und Zusammenfassung(3/3)

Laut EnDgAmE-Seite wollen „Evelin, Elena, Victor, Konstantin, Kai, Wolfram, Wojna, Robert, Jean“ in Hannover reden. Sortieren wir mal und ordnen zu – wo dies eindeutig möglich ist: Victor Seibel redete zum Beispiel bereits bei „Kagida“, dem Kasseler Ableger von „PEgIdA“, der neonazistisch dominiert ist. Hier bezeichnete er Zionismus als „rassistische Ideologie“ und sagte „Deutschland muss … EnDgAmE – over and out – Die Akteur_innen und Zusammenfassung(3/3) weiterlesen