Schlagwort-Archive: Flüchtlinge

Podiumsdiskussion: Und nun? Über den sexistischen Normalzustand und die rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt in Deutschland

PODIUMSDISKUSSION Mittwoch, 10.02.2016, 19:00 Uhr, Pavillon Hannover, Lister Meile 4 UND NUN? ÜBER DEN SEXISTISCHEN NORMALZUSTAND UND DIE RASSISTISCHE INSTRUMENTALISIERUNG VON SEXUALISIERTER GEWALT IN DEUTSCHLAND Moderation: Pari Niemann, http://www.neuemedienmacher.de/ [1] Im Gespräch mit: – Sulaiman Awad Ahmed, aus Syrien geflüchteter Arzt – Prof. Dr. Sabine Hess, Universität Göttingen, https://www.uni-goettingen.de/de/208718.html [2] – Verena Meyer, http://www.maedchenhaus-zwei13.de/ [3], … Podiumsdiskussion: Und nun? Über den sexistischen Normalzustand und die rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt in Deutschland weiterlesen

Köln in der Silvesternacht – Rassismus reflektieren – und: ’nach jedem verdammten Oktoberfest‘ und Karneval sexualisierte Übergriffe thematisieren und endlich Präventionskonzepte verbessern und umsetzen

Dank an dasendedessex.de Es gibt nun auch einige nüchternere Beiträge zu den Ereignissen in der Silvesternacht in Köln. Ich finde erschütternd, dass hier wieder ein Ereignis herausgegriffen und Geflüchteten angelastet wird. Einerseits stellt sich die Situation offenbar anders dar (keinem Geflüchteten wird bei den Kölner Ereignissen bisher ein Sexualdelikt vorgeworfen!), andererseits ist es endlich an … Köln in der Silvesternacht – Rassismus reflektieren – und: ’nach jedem verdammten Oktoberfest‘ und Karneval sexualisierte Übergriffe thematisieren und endlich Präventionskonzepte verbessern und umsetzen weiterlesen

Kundgebung am 13.11.2015 in Hannover : Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Kundgebung am Freitag, 13.11.2015, um 17.00 Uhr Ort: Hauptbahnhof Hannover Die Bundesregierung will Flüchtlinge aus Afghanistan in ihr Herkunftsland abschieben. Diese Absichtserklärung drang im Vorfeld der sonntäglichen Konferenz der Staats- und Regierungschefs aus den Staaten entlang der sogenannten Balkanroute nach außen. Was die Bundesregierung hier plant, steht in massivem Gegensatz zur Situation in Afghanistan, die … Kundgebung am 13.11.2015 in Hannover : Keine Abschiebungen nach Afghanistan! weiterlesen

Demo: gegen die Asylgesetzesverschärfung – für ein bedingungsloses Bleiberecht

Demo Freitag, 30.10.2015 /17 Uhr Steintor Aufruf Am 01.11.2015 wird die nächste Verschärfung des Asylrechts in Kraft treten. Im Bundestag wurde sie mit überwältigender Mehrheit durchgewunken. Erst vor 3 Monaten hatte die Bundesregierung eine Asylrechtsverschärfung beschlossen, die unter anderem durch massive Ausweitung der Abschiebehaft eine neue Stufe der Kriminalisierung von Geflüchteten eingeleitet hat. Die neuste … Demo: gegen die Asylgesetzesverschärfung – für ein bedingungsloses Bleiberecht weiterlesen

Veranstaltungen des Refugee Protestcamps in Hannover/ Demo am 5.9.

Das Refugee Protest Camp Hannover lädt in dieser Woche zu zwei Veranstaltungen ein: 1.) Samstag, 05.09., 16 Uhr, Weißekreuzplatz: Demonstration: “Gegen jeden Rassismus! Deutsche Migrationspolitik entlarven!” https://www.facebook.com/events/485352181626694/ 2.) Donnerstag, 03.09., 20 Uhr, Kulturzentrum Pavillon: Eröffnung der Foto-Ausstellung “Fluchtlinien” (zu sehen bis 19.09.) mit Film “Scream >From The Camp” https://www.facebook.com/events/491981190968815/ 1.) Demonstration: “Gegen jeden Rassismus! Deutsche … Veranstaltungen des Refugee Protestcamps in Hannover/ Demo am 5.9. weiterlesen

Blogger_innen für Flüchtlinge unterstützen

Es gibt eine neue sehr bemerkenswerte Initiative. Abseits großer Spendenorganisationen haben sich Blogger_innen zusammengefunden, die für verschieden lokale Projekte Spenden sammeln. Stand heute sind es bereits knapp 80.000 EURO. Schnell direkt und konkrete Hilfe. Spenden läuft über betterplaces.org. Ich finde die Idee gut und werde auch meinen Beitrag leisten. Hilfe ist wichtig. Mehr solche Initiativen … Blogger_innen für Flüchtlinge unterstützen weiterlesen

Refugees welcome . Flüchtlinge Willkommen

Wer nicht ertrinkt, wird eingesperrt? NICHT MIT UNS! – Demo gegen die geplante Asylgesetzesverschärfung:

03.07.2015, 19h, Weißekreuzplatz, Hannover // Kampagne geht in die zweite Runde siehe auch: http://www.asylistmenschenrecht.de/ Europa im Jahr 2015: Während sich in europäischen Grenzstaaten die Leichen von Geflüchteten in Gefrierkammern stapeln und Überlebende gezwungen werden, dort unter unwürdigsten Bedingungen ihr Dasein zu fristen, arbeitet die deutsche Bundesregierung an einem Gesetz, das den Umgang mit all jenen … Wer nicht ertrinkt, wird eingesperrt? NICHT MIT UNS! – Demo gegen die geplante Asylgesetzesverschärfung: weiterlesen

In Wut und Trauer um die Toten im Mittelmeer – europäische Asylpolitik ist Massenmord

Kommt am 21.04. um 17 Uhr zum Ernst-August-Platz in Hannover Say it loud, say it clear, refugees are welcome here! Am 19.04. starben über 700 Menschen bei dem Versuch Europa über das Mittelmeer zu erreichen. Dies stellt den vorläufig, traurigen Höhepunkt der fast wöchentlichen Katastrophen dar. Seit dem Jahr 2000 habe mehr als 30.000 Menschen … In Wut und Trauer um die Toten im Mittelmeer – europäische Asylpolitik ist Massenmord weiterlesen

Ein Ruf aus Krumpa. – Forderungen der Geflüchteten in Sachsen-Anhalt

gern verbreite ich die Forderungen der Geflüchteten aus Krumpa/Merseburg weiter. Die Geflüchteten übergaben und erläuterten ihre Forderungen Mitte März dem Ministerpräsidenten Sachsen-Anhalts (english version below). Ein Ruf aus Krumpa Die Geflüchteten in Krumpa erheben die folgenden Forderungen an die Zuständigen im Land Sachsen-Anhalt: 1. Dezentrale Unterbringung Die Isolation im Lager und das andauernde Warten machen … Ein Ruf aus Krumpa. – Forderungen der Geflüchteten in Sachsen-Anhalt weiterlesen

europaweite Aktion gegen Flüchtlinge–eine Reisewarnung

**!! Achtung – Reisewarnung !!* *Vom 13.-26.10. findet in der gesamten EU eine Polizeioperation unter dem Namen /”mos maiorum”/ statt. In diesen zwei Wochen werden etwa 18.000 Polizisten in enger Zusammenarbeit mit FRONTEX auf Jagd nach Menschenohne Aufenthaltsstatus gehen. Sie wollen unsere Migrationswege herausfinden und möglichst viele von uns festnehmen. Warnt bitte alle Menschen ohne … europaweite Aktion gegen Flüchtlinge–eine Reisewarnung weiterlesen