Archiv der Kategorie: dokumentiert

Aufruf zum Ostermarsch 2017 in Hannover

Ostersamstag, 15. April 2017 11:00 Uhr in der Aegidienkirche: Gedenken danach Start der Demo durch die Innenstadt Kundgebung am Steintor ab 12:00 Uhr Wir wollen es anders: Investieren in Frieden und Gerechtigkeit – nicht in Waffen und Kriege Kriege und Konflikte weltweit! Armut und Kriege sind die Folgen des globalen Verteilungskampfes. Deutschland und die westlichen … Aufruf zum Ostermarsch 2017 in Hannover weiterlesen

Waffenexporte in Krisengebiete in Zukunft ohne Heckler & Koch?

H&K spielt ja auf diesem Blog gelegentlich eine Rolle. Insofern war die Selbstankündigung des Waffenlieferanten nicht mehr in Krisengebiete liefern zu wollen auch für uns überraschend. DFG-VK und Rüstungsinformationsbüro vom 1.12.2016, nehmen die Agrumentation der Hersteller der Mordmaschinen  etwas näher unter die Lupe, wofür ich gerne Platz in meinem Blog einräume: Hat der Heckler & … Waffenexporte in Krisengebiete in Zukunft ohne Heckler & Koch? weiterlesen

Homophobie im Männersport: Pokerspieler outet sich

ein Gastbeitrag vom Melissa Schultz Jason Somervilles Karriere geht derzeit steil bergauf. Der Poker-Profi hat die Gaming-Community im Sturm erobert und hat schon mehr als 3.500.000 $ bei Live-Turnieren gewonnen. Fünf Millionen Zuschauer folgen ihm auf seinem Twitch-Kanal und seine Twitter-Fanbase wächst von Tag zu Tag. Derzeit ist der einzige männliche Profi-Pokerspieler der offen mit … Homophobie im Männersport: Pokerspieler outet sich weiterlesen

Auch Evolutionsbiologie ist Wissenschaft – meist

Zu den Büchern „Adams Apfel und Evas Erbe“ von Axel Meyer und „Das Gender-Paradoxon“ von Ulrich Kutschera ein Gastbeitrag von Heinz-Jürgen Voß Die Bände „Adams Apfel und Evas Erbe“ des Biologen Axel Meyer und „Das Gender-Paradoxon“ des Pflanzenphysiologen und Biologen Ulrich Kutschera haben gesellschaftlich für Debatten gesorgt. Beide erwidern aktuellen Erkenntnissen der Geschlechterforschung; punktuell haben … Auch Evolutionsbiologie ist Wissenschaft – meist weiterlesen

Neues Bundeswehr-Weißbuch: Kriegerische Zukunft

Weltweite Militärinterventionen, mehr Waffenexporte und Einsätze im Innern: Die „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) warnt vor einer zunehmenden Militarisierung deutscher Politik. Konsequenzen aus der gescheiterten Anti-Terror-Militärpolitik würden nicht gezogen, zivile Konfliktlösungsansätze stattdessen vollkommen vergessen.  „Das neue Strategiepapier des Verteidigungsministeriums zementiert eine gewalttätige und gleichzeitig erfolglose Politik“, kommentiert Ralf Buchterkirchen, Bundesprecher der DFG-VK das gerade … Neues Bundeswehr-Weißbuch: Kriegerische Zukunft weiterlesen

Kriegsdienstverweigerung ist Menschenrecht! – Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung

Zum 15. Mai, dem Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, weist die DFG-VK auf diejenigen hin, die verfolgt und inhaftiert werden, weil sie sich dem Militärdienst und der Teilnahme an Kriegen verweigern. Bisher sind aus Anlass dieses Tages Aktionen und Veranstaltungen in Deutschland, Großbritannien, Israel, Süd-Korea, der Türkei und Venezuela angekündigt. Im Mittelpunkt der Aktivitäten in Deutschland … Kriegsdienstverweigerung ist Menschenrecht! – Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung weiterlesen

St. Pauli in neuer Uniform-Kiezkicker in Rüstung?

Der Spagat zwischen Mythos und Realität Under Armour („Unter der Rüstung“) hat zwei Gesichter, das martialische und soziale. Ein Gastbeitrag von Dirk Hogess Geballtes wirtschaftliches Kalkül mit sozialen Beibrot Der FC St. Pauli geht mit einem neuen Ausrüster in die nächste Saison, aber stellt der Deal nicht die Glaubwürdigtkeit der Braun-Weißen in Frage. Nächstes Jahr … St. Pauli in neuer Uniform-Kiezkicker in Rüstung? weiterlesen

Demonstration 3.3. Hannover „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall!

Fr., 04.03.2016, 17:00 Uhr Treffpunkt: Weiße-Kreuz-Platz, Gorlebenstein „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall! Demonstrationszug mit unseren ‚Starken Frauen‘ und Trommelbegleitung vom Weiße-Kreuz-Platz zum Lister Platz. Die Demonstration schließt mit einer Kundgebung und einer Aktion mit unserem ‚Zusammenwachs-Baum auf dem Lister Platz. Der Baum wird von uns symbolisch mit … Demonstration 3.3. Hannover „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ Für die Solidarität von Frauen* in Hannover und überall! weiterlesen

Info-Veranstaltung: “Grenzenlos Kochen Hannover” auf Lesbos

Gerne weise ich auf folgende Veranstaltung hin! Do., 21.01.16, 19.30 Uhr ver.di-Höfe, Goseriede 10 – Saal 3 Hannover Einladung als PDF: http://grenzenloskochenhannover.blogsport.de/images/InfoVeranstaltungGrenzenlosKochenHannoveraufLesbos.pdf Fb: https://www.facebook.com/events/1525107821116824/ 500.000 Menschen sind im Jahr 2015 auf ihrer Flucht nach Europa über die griechische Insel Lesbos gekommen. Alle müssen dort zuerst ein als “Hot-Spot” bezeichnetes Registrierungszentrum durchlaufen, bevor sie die Insel … Info-Veranstaltung: “Grenzenlos Kochen Hannover” auf Lesbos weiterlesen

Rosa von Praunheim und der antimuslimische Rassismus

Mit Filmen wie “Nicht der Homosexuelle ist pervers…” hat Rosa von Praunheim wichtige Debatten angeregt. Das ist lange her.  Nun hat sie es mit ihrem geplanten Film “Überleben in Neukölln” in die rassistische Ecke verschlagen, wie Tea-Riffic berichtete. Das ganze Ausmaß des Entsetzen offenbart sich jedoch erst, wenn man den Beitrag auf das  Ende des … Rosa von Praunheim und der antimuslimische Rassismus weiterlesen

Die braune “Dritte Halbzeit” – Gewaltexzesse mit unverhohlenen brauen Hass

Rechte Hooligans und Neonazis schließen gefährliche Allianzen Gastbeitrag von Dirk Hogess Die Wiege der Hooligan-Subkultur steht in England, dem Mutterland des Fussballs und der Fankultur. Seither nahm die Ausbreitung ihren Lauf in Großbritannien. Sie sind vom Habitus anderer Fangruppen wie Kutten und Ultras zu unterscheiden, allein vom Kleidungsstil her und da sie Gewalt kultivieren. Zur … Die braune “Dritte Halbzeit” – Gewaltexzesse mit unverhohlenen brauen Hass weiterlesen

Gedenken am Antikriegstag – Bemerkungen zu einer Debatte.

Wenige Tage vor dem 1.9. wurde bekannt, dass sich die DFG-VK gegen die Rede des Ex-Militärs, Kreisvorsitzenden des Bundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) und Bundestagsabgeordneten Wilfried Lorenz als einem Hauptredner auf der zentralen Kundgebung der Stadt Hannover ausspricht. Die Reaktionen waren intensiv, sicherlich auch dem Sommerloch geschuldet. In mindestens sechs Beiträgen widmete sich die Lokalpresse dem … Gedenken am Antikriegstag – Bemerkungen zu einer Debatte. weiterlesen

dokumentiert: die Aktion Aufschrei zum neuen Rüstungsexportbericht

Aktion Aufschrei kritisiert Verdoppelung der real erfolgten Kriegswaffenexporte auf 1,8 Milliarden Euro Neuer Negativrekord: Drei Viertel der Ausfuhrgenehmigungen an rechtlich nur in Ausnahmen belieferbare Drittländer Dank der Strafanzeigen der Aufschrei-Kampagne gegen H&K, SIG SAUER und Carl Walther Kleinwaffenexporte halbiert Kampagne fordert Transparenz statt geheime Entscheidungen im verfassungswidrigen „Mauschelgremium“ Bundessicherheitsrat Der heute im Parlament verabschiedete Rüstungsexportbericht … dokumentiert: die Aktion Aufschrei zum neuen Rüstungsexportbericht weiterlesen

Einweihung eines Denkmals für Deserteure in Hannover am 9.Mai 2015

Nach mehrjähriger Vorarbeit ist es endlich soweit. Das vom Ehepaar Breuste geschaffene Kunstwerk “Ungehorsam 1933-1945” wird am 9.Mai ab 11.00 Uhr auf dem Stadtteilfriedhof Fössefeld eingeweiht. Gleichzeitig wird eine Informationstafel, die sich mit der Geschichte des ehemaligen Militärfriedhofes beschäftigt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Almut Breuste schreibt dazu: “Trichterförmige Gussteile gestapelt. Dynamisch und streng. Eine offene, … Einweihung eines Denkmals für Deserteure in Hannover am 9.Mai 2015 weiterlesen

Ein Ruf aus Krumpa. – Forderungen der Geflüchteten in Sachsen-Anhalt

gern verbreite ich die Forderungen der Geflüchteten aus Krumpa/Merseburg weiter. Die Geflüchteten übergaben und erläuterten ihre Forderungen Mitte März dem Ministerpräsidenten Sachsen-Anhalts (english version below). Ein Ruf aus Krumpa Die Geflüchteten in Krumpa erheben die folgenden Forderungen an die Zuständigen im Land Sachsen-Anhalt: 1. Dezentrale Unterbringung Die Isolation im Lager und das andauernde Warten machen … Ein Ruf aus Krumpa. – Forderungen der Geflüchteten in Sachsen-Anhalt weiterlesen

Atomwaffenstandort ist blockiert – büchel65 startet Blockadekampagne

Seit dem frühen Morgen blockieren Atomwaffengegner_innen die drei Hauptzufahrten und ein Fußgängertor zum Fliegerhorst in Büchel. Im Rahmen der Kampagne büchel65 ist dies die Auftaktblockade zu weiteren Blockadeaktionen in den nächsten Wochen. Um 5.30 Uhr zogen 25 Aktivist_innen mit Transparenten vor den Haupteingang des Bundeswehrstandortes in der Südeifel, wo die letzten ca. 20 US-Atomwaffen in … Atomwaffenstandort ist blockiert – büchel65 startet Blockadekampagne weiterlesen

Aktionskonferenz für den Frieden beschließt einen „Friedenswinter 2014/ 2015“:

Gemeinsam für Frieden – Nein zu Krieg und deutscher Beteiligung – ja zu Abrüstung, ziviler Konfliktbearbeitung und humanitärer Hilfe Auf der Aktionskonferenz der Friedensbewegung am 11.10.2014 im DGB Haus in Hannover wandten sich die über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an die Bürgerinnen und Bürgern mit dem Appell: Unterstützt die Aktionen der Friedensbewegung gegen die Kriege … Aktionskonferenz für den Frieden beschließt einen „Friedenswinter 2014/ 2015“: weiterlesen

europaweite Aktion gegen Flüchtlinge–eine Reisewarnung

**!! Achtung – Reisewarnung !!* *Vom 13.-26.10. findet in der gesamten EU eine Polizeioperation unter dem Namen /”mos maiorum”/ statt. In diesen zwei Wochen werden etwa 18.000 Polizisten in enger Zusammenarbeit mit FRONTEX auf Jagd nach Menschenohne Aufenthaltsstatus gehen. Sie wollen unsere Migrationswege herausfinden und möglichst viele von uns festnehmen. Warnt bitte alle Menschen ohne … europaweite Aktion gegen Flüchtlinge–eine Reisewarnung weiterlesen

Komiker schließt Gender Institut in Norwegen – oder doch nicht?

In Maskulistenkreisen beliebtes “Argument” gegen die Genderforschung (und damit implizit und explizit gemeint gegen jegliche Arbeit für Gleichstellung und Gleichberechtigung, jedes Hinterfragen geschlechtlicher Normen und der Suche nach Ursachen – also alles was einer piefigen 50er-Jahre patriarchalen Weltsicht widerspricht) ist der Vorwurf der “Unwissenschaftlichkeit”, der “Ideologie” der Geschlechterwissenschaften, oder gleich der Sozialwissenschaften an sich. Belegt … Komiker schließt Gender Institut in Norwegen – oder doch nicht? weiterlesen

Für ein Leben in Freiheit und Würde für alle! 2 Monate Refugee-Camp Hannover

Unter diesem Motto rufen für Sonnabend, 26. Juli, 15.00 Uhr die Flüchtlinge vom Camp Weißekreuzplatz in Hannover und die Unterstützer_innen zu einer Demonstration auf. Anlass ist u.a. die Tatsache, dass das Camp bereits seit zwei Monaten besteht. Die sudanesischen Asylsuchenden wollen damit erneut ihre Situation in das öffentliche Bewusstsein bringen und eine Lösung anmahnen. Viele … Für ein Leben in Freiheit und Würde für alle! 2 Monate Refugee-Camp Hannover weiterlesen

Montagsmahnwachen in Hannover – eine kleine Recherche

ich nehme die Montagsmahnwache beim Wort und informiere mich über sie nicht über klassische journalistische Medien, sondern da, wo sie sich zu Hause fühlt – im Internet. Anlass mal tiefer nachzuschauen sind drei Flyer der Montagsmahnwache Hannover, an die ich eher durch Zufall geraten bin. Mit ihnen fange ich an. Es sind drei grundsätzlich verschiedene … Montagsmahnwachen in Hannover – eine kleine Recherche weiterlesen

friedenspolitische Forderungen des DGB Bundeskongress

Stellungnahme der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) zu den friedenspolitischen Beschlüssen des 20. Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) (11.-16. Mai 2014) Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) begrüßt den Beschluss „Friedenspolitik“ des DGB-Bundeskongresses. Mit einem Großteil seiner Forderungen, insbesondere denen nach Absage an Krieg als Mittel der Politik, nach Bildung statt Rüstung, Kündigung der Kooperationsvereinbarungen zwischen Bildungsministerien … friedenspolitische Forderungen des DGB Bundeskongress weiterlesen

dokumentiert: teilweise Räumung des Flüchtlingscamps Hannover durch Polizei – Hungerstreik

Quelle: http://ageeb1999.wordpress.com Mein Name ist Yassir und ich bin Mitglied des Refugee Protestcamps Hannover. Während der letzten zwei Tage, dem 26. und 27. Mai 2014, war ich einer der Delegierten aus dem Refugee Protest Camp in Hannover, der an den Verhandlungen mit der Stadtverwaltung, der Polizei und den Politiker_innen teilgenommen hat, um über die Forderungen … dokumentiert: teilweise Räumung des Flüchtlingscamps Hannover durch Polizei – Hungerstreik weiterlesen

Statt deutscher schwuler Bevormundung – russische Lesben und Schwule müssen den Ton angeben

gerne übernommen von Heinz-Jürgen Voß, zuerst veröffentlicht in Rosige Zeiten (Heft 150, S.28/29) Schon vor den Weltkriegen wurde in deutschen Medien ein Bild Russlands als ‚aggressiv‘, ‚barbarisch‘, ‚unzivilisiert‘ und ‚unerschlossen‘ gezeichnet. In entsprechende Beschreibungen und Karikaturen waren ebenso antisemitische Stereotype und seit der Oktoberrevolution auch ‚Warnungen vor den Bolschewisten‘ eingeflochten. Das nationalistische und völkische Deutschland … Statt deutscher schwuler Bevormundung – russische Lesben und Schwule müssen den Ton angeben weiterlesen

Lesung »Er wollte ’ne sozialistische Front aufziehen – ob ich bereit wäre, Matrizen zu schreiben.«

gerne verweise ich auf eine spannende neue Buchvorstellung! Montag, 10. 3. Pavillon – 19.00 Uhr Kulturzentrum Pavillon Lister Meile 4, 30161 Hannover Lesung »Er wollte ’ne sozialistische Front aufziehen – ob ich bereit wäre, Matrizen zu schreiben.« Brunhild Müller-Reiß liest aus ihrem soeben erschienen Buch. Der politische Widerstand von Frauen wurde vielfach von der Forschung … Lesung »Er wollte ’ne sozialistische Front aufziehen – ob ich bereit wäre, Matrizen zu schreiben.« weiterlesen

Veranstaltungsreihe “Krieg & [Populär]Kultur” – Übersicht über die Veranstaltungen

Am 25. Februar beginnt die Veranstaltungsreihe “Krieg und [Populär]Kultur” mit zahlreichen Veranstaltungen. Hier nun die komplette Übersicht: Alle Veranstaltungen finden im Pavillon Hannover (Lister Meile 4) statt! Hier findet sich der Übersichtsflyer (pdf-Datei)! Dienstag, 25. Februar, 19:00 Uhr: Es fiel ein Schuss in Sarajevo: Über das Leben von Käthe Kollwitz – von und mit Lore … Veranstaltungsreihe “Krieg & [Populär]Kultur” – Übersicht über die Veranstaltungen weiterlesen

außen- und entwicklungspolitische Vorstellungen im Koaltionsvertrag

Nachdem ich mich in Kurzfassungen zu Sicherheitspolitik und LGBTIQ*-Politik mit dem Koalitionsvertrag beschäftigt habe, hier nun ein etwas genaurer Blick auf die Außen- und Entwicklungspolitik der kommenden schwarz/roten Koalition. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD ist aus friedenspolitischer Perspektive sehr problematisch. Letztlich liefert er die argumentative Basis für kriegerische und rassistische Politiken. In der Außenpolitik … außen- und entwicklungspolitische Vorstellungen im Koaltionsvertrag weiterlesen

Eklat in der Bomberhalle

Am Wochenende findet in Hannover das dritte Chorfestival gegen rechts statt. Zu Gast auch ein Chor aus dem baskischen Gernika (span. Guernica). Einige Impressionen vom Auftritt im April 2012 in Gernika. Neben Auftritten am Historischen Museum (ab 11.30) und auf dem Faustgelände(ab 14:30) sind die Gäste auch nach Wunstorf und Neustadt eingeladen. In Wunstorf der … Eklat in der Bomberhalle weiterlesen

das Völker schlachten

Vor 200 Jahren tobte am Rande Leipzigs eine der bis dahin größten Schlachten der Menschheitsgeschichte. Bis zu 500.000 Menschen standen sich gegenüber. 100 Jahre später wird das Völkerschlachtdenkmal als militaristische Trutzburg im nationalistischen Taumel am Vorabend des Ersten Weltkrieges eröffnet. Gedacht wird dem weniger mit Mahnung und Erinnerung, vielmehr nutzt die Stadt Leipzig dieses Ereignis … das Völker schlachten weiterlesen