Schlagwort-Archive: Diskriminierung

10 Jahre Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – Sekt oder Selters?

Fast genau 10 Jahre ist es her, dass die große Koalition unter Bundeskanzlerin Angela Merkel das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) einführte. Hintergrund ist die am 2. Dezember 2000 in Brüssel beschlossene EU-Richtlinie 2000/78/EG. Sie forderte  ein Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf u.a. aufgrund der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität; auch rassistische Diskriminierung sollte mit … 10 Jahre Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – Sekt oder Selters? weiterlesen

Organtransplantation: Homosexuelle als ‚B-Ware‘

von Heinz-Jürgen Voß (zuerst erschienen in Rosige Zeiten, Oldenburg) Die Entscheidung, im Todesfall Organe zu ‚spenden‘, ist ohnehin schwierig. Auch Angehörige, die in der entsprechenden Situation des ‚Hirntods‘ eines nahen Menschen sich zur Frage der Organentnahme äußern sollen, sind in einer psychisch angespannten Situation. Problematisch ist es, wenn dann auch noch Diskriminierung auf Grund der … Organtransplantation: Homosexuelle als ‚B-Ware‘ weiterlesen

Sprache schafft Realität – Diskriminierungsfreie Sprache in der Friedensbewegung als notwendige Aufgabe

Nicht erst seit Einführung des Binnen-I wird heftig über den Nutzen diskriminierungsfreier und geschlechtergerechter Sprache gestritten. Den Sprachfluss störend, „unnütz“ oder „das sei schon immer so gewesen und warum sollte man jetzt die Sprache ändern“ sind beliebte Argumente, um sich den Erläuterungen der Befürworter_innen diskriminierungsfreier und geschlechtergerechter Sprache zu entziehen. Der folgende Beitrag führt in … Sprache schafft Realität – Diskriminierungsfreie Sprache in der Friedensbewegung als notwendige Aufgabe weiterlesen

Blutspender sind Helden – es sei denn sie sind schwul

Heute ist Weltblutspendetag. Eine Kampagne “Blutspender sind Helden” soll das müde Spendenbewusstsein ankurbeln. Nur 3% der im blutspendefähigen Alter seienden spenden, so die Klage der Krankenhäuser und Pharmafirmen. Selber schuld. Ein teil der Bevölkerung wird nicht erreicht, nämlich diejenigen, die sich als schwul definieren, bzw. Männer, die irgendwann einmal Sex mit Männern hatten. Unter Generalverdacht … Blutspender sind Helden – es sei denn sie sind schwul weiterlesen