Deutschlandradio Kultur über “Biologie und Homosexualität”

Im Nachgang der Buchmesse hat Deutschlandradio Kultur das auch hier vorgestellte Buch von Heinz-Jürgen Voß positiv beschrieben. Die Autorin kommt zu dem Schluß:
“Heinz-Jürgen Voß ist keiner, der populärwissenschaftlich auf die Pauke haut. Auch sein neues Buch führt er nah an fachwissenschaftlichen Gepflogenheiten. […] Dabei transportieren Buch und Autor eine so wichtige Botschaft: Was Menschen tun und wer sie sind, im Bett und anderswo, kann auf so viele Weisen gedacht und interpretiert werden, wie es Kulturen auf der Erde gibt. Homo, hetero, bi – diese und andere starre Zuschreibungen werden eines Tages ebenso von kulturellen Wandlungsprozessen verschlungen werden, wie sie daraus hervor gegangen sind.”
Den ganzen Beitrag gibt es hier:

zur Rezension

CC BY-NC-ND 4.0 Deutschlandradio Kultur über “Biologie und Homosexualität” von verqueert... ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 4.0 international.