Springe zum Inhalt verqueert…

Vollmundig versprechen Vertreter_innen der Regierung aus CDU/CSU/FDP und der Möchtegern-Regierung SPD ihre Unterstützung für einen Patriots-Einsatz der Bundeswehr an der türkisch-syrischen Grenze. Auch wenn es sich bei den Waffen um eine vorgeblich defensive Einrichtung handelt, eskaliert die militärische Aufrüstung weiter die Situation. Dafür gibt es aber keinen Grund. Die wenigen Gefechte an der syrisch-türkischen Grenze scheinen eher unbeabsichtigt bzw. eine Provokation der syrischen Opposition um den Westen zum Kriegseinsatz zu bewegen. Geschossen wird mit vergleichsweise kleinen Kalibern und keinen Langstreckenwaffen. Die Patriots haben also keinen praktischen Nutzen. Da lohnt es sich, den Sinn einer solchen Maßnahme zu hinterfragen. Der Friedensratschlag Kassel hat 10 Gründe gefunden, die gegen einen Einsatz in der Türkei sprechen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen